Ihr Unternehmung ist aktiv und Ihre Versicherungsschutz auch?

 Der Schritt in die Selbständigkeit ist mit Risiken verbunden, gegen die man sich schützen kann. Eine Risikoanalyse zeigt Gefahren auf und hilft, die richtigen Vorkehrungen zu treffen und die nötigen Versicherungen abzuschliessen.

Biz-Plan

Als Arbeitnehmer braucht man sich wenig Gedanken über die Versicherungssituation im Betrieb zu machen. Dafür ist der Arbeitgeber verantwortlich. Der Chef ist auch dazu verpflichtet, die Prämien einzuzahlen. Mit dem Wechsel in die Selbständigkeit verändert sich die Situation jedoch markant.

Für Unternehmer sind nur einige wenige Versicherungen wie beispielsweise die AHV gesetzlich vorgeschrieben. Welche der zahlreichen anderen Versicherungsprodukte man zusätzlich benötigt, hängt von der Rechtsform der Firma, von der Art des Betriebs, von der Firmengrösse und von der persönlichen Risikoeinschätzung ab.

Vor dem Abschluss von Versicherungen für das eigene Unternehmen sollte man unbedingt eine Risikoanalyse durchführen. Eine Risikoanalyse zeigt, welche Risiken im Betrieb zu erwarten sind und welche finanziellen Folgen sie haben können. Liegen die konkreten Risiken auf dem Tisch, geht es darum, zu überlegen, wie man ihnen begegnet. Der Abschluss von Versicherungen ist eine mögliche Option. In vielen Fällen können Risiken aber auch überwälzt, vermieden oder zumindest vermindert werden.

Rücklagen für den Notfall bilden

Eine Risikoverminderung ist etwa der Einsatz von Schutzkleidung in Betrieben mit entsprechenden Gefahren. Je nach Risiko ist es unter Umständen sinnvoll, selber Rücklagen für den Notfall zu bilden, um dafür im Gegenzug eine Versicherung mit hohem Selbstbehalt und entsprechend tieferer Prämie abzuschliessen.

Als Selbständiger kommt man, auch wenn alle Vorkehrungen getroffen sind, um eine Reihe von Versicherungen nicht herum. Ein wichtiger Bereich sind die Personenversicherungen. Neben der Altersvorsorge decken sie die Folgen von Krankheit oder Unfällen ab. Dabei geht es weniger um die Behandlungskosten, die durch die Grundversicherung bei der Krankenkasse gedeckt sind, sondern um mögliche Lohnausfälle. Eine Taggeldversicherung schafft hier Sicherheit. Auch einen langfristigen Ausfall oder gar den Tod sollte man im Auge behalten. Welche Versicherungen sinnvoll sind, hängt stark vom persönlichen Risiko ab. Wer beispielsweise von zu Hause aus als Programmierer arbeitet und keine Familie hat, hat ein völlig anderes Risikoprofil als ein selbständiger Dachdecker, der eine Frau und drei Kinder zu ernähren hat.

Brauchen Sie eine kostenlose und unverbindliche Beratung, dann vereinbaren Sie Termin unter:

078 620 15 47!

Als Geschenk erhalten Sie kostenlos Buch, im WERT VON CHF 53.90:

Ich mache mich selbständig

Selbstaendig_c0b336d929

Von der Geschäftsidee zur erfolgreichen Firmengründung

Wollen Sie sich selbständig machen, eine Firma gründen oder Ihr Geschäft professionalisieren? Glück gehabt! Denn mit diesem aktualisierten Bestseller halten Sie alle Erfolgswerkzeuge in der Hand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s